Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Sehr geehrte Damen und Herren,

sowohl die 22. Olympischen Winterspiele in Sotschi als auch den Valentinstag haben wir hinter uns gelassen. Nun widmen wir uns der närrischen Zeit des Jahres: dem Fasching. Wir haben einige Artikel rund um das Thema "Lachen und Lustigsein" für Sie recherchiert und präsentieren Ihnen darüber hinaus die neu verfügbaren Zeitungen in der DeFacto-Suchmaschine.
 
 
 

"Kärntner Bauer"
  Landwirtschaftskammer-Zeitungen aus den Bundesländern – neu in der DeFacto-Suchmaschine

Ob das "MBL – Mitteilungsblatt der Burgenländischen Landwirtschaftskammer", die Wochenzeitschrift "Kärntner Bauer", "Der Bauer Oberösterreich", "Salzburger Bauer", "Unser Ländle Vorarlberg", "Landwirtschaftliche Blätter Tirol" oder die steirische "Landwirtschaftliche Mitteilungen" – all diese Medien bieten fachspezifischen Lesestoff. So informiert das MBL 14-tägig über agrarpolitische Themen, bietet heimische Rezeptideen sowie Kultur- und Buchtipps. Im aktuellen "Kärntner Bauer" lesen Sie von  Gesundheitstipps für Ihre Lunge bis Blumentrends und Forststraßen, und der "Bauer Oberösterreich" verrät u.a. Energiespartipps und informiert über die Qualität von Laubholz.

Alle Artikel aus diesen und zahlreichen weiteren landwirtschaftlichen Zeitungen finden Sie in der DeFacto-Suchmaschine.

 
 
 



Credit: Elisabeth Streibel
  Kunden am Wort: Robert Streibel

"Ganz schnell brauche ich eine Meldung aus dem Jahr 2000. Wie war das mit der Rückgabe eines arisierten Palais? Wer hat darüber berichtet? Geschichte trifft Gegenwart. Mit APA-DeFacto kein Problem."

Dr. Robert Streibel, privat
 
 
  DeFacto-Suchmaschine weiterempfehlen

Empfehlen Sie Ihren Freunden, Bekannten und Kollegen die Suchmaschine, und sichern Sie sich als kleines Dankeschön 15,- Euro Recherche-Guthaben. Sobald sich jemand durch Ihre Empfehlung über www.defacto.at registriert, wird Ihnen das Guthaben automatisch auf Ihrem Suchmaschinen-Konto gutgeschrieben. Die Weiterempfehlung ist an beliebig viele Personen möglich. Für alle Weiterempfehlungen bis Ende des Monats, gibt es zusätzlich zum 15,- Euro Recherche-Guthaben noch eine Einkaufswagenmünze.

 
 

Credit: Barbara Neveu / ChromOrange /
picturedesk.com






 
Zum Nachlesen: Lei-lei oder Kölle Alaaf - Lachen und Lustigsein ist angesagt

Das Faschingswochenende steht vor der Tür, und bis Aschermittwoch genießen wir flaumige Faschingskrapfen bei buntem Konfetti und Faschingsumzügen. Wussten Sie, dass der Begriff "Fasching" nur in Österreich, Sachsen und Bayern verwendet wird? Überall sonst wird "Karneval" gefeiert.
 
Ob Fasching oder Karneval – die närrische Zeit erreicht ihren Höhepunkt am Faschingsdienstag, bevor der Aschermittwoch die sechswöchige Fastenzeit zur Vorbereitung auf Ostern einleitet.

Doch bis dahin wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Verkleiden, Naschen und Feiern.

Lesen Sie über fremde Bräuche anderer Länder, wie z.B. "Orangenschlachten", "Krönungen hässlicher Prinzen" sowie "Verbrennung der schlechten Laune" im Artikel "Karnevals-Feste abseits der Touri-Trampelpfade" in "der Grazer" vom 10. Februar 2013 in der DeFacto-Suchmaschine.
 

Credit: "Rights Managed / Mary Evans / picturedesk.com"
  Auf Zeitreise durchs Archiv der APA-DeFacto – der 27. Februar in vergangenen Jahren ...

1897 – In Paris findet erstmals eine Trauung statt, nach der die Neuvermählten in einem Auto wegfahren.

1900 – Der FC Bayern München wird gegründet.

1920 – In Berlin wird der als expressionistisches Meisterwerk des Stummfilms angesehene Streifen "Das Kabinett des Dr. Caligari" (Regie: Robert Wiene) uraufgeführt.

1992 – "Häfen-Literat" Jack Unterweger geht der Exekutive in Miami ins Netz, nachdem er sich bei bereits bestehendem Haftbefehl am 14. Februar aus Wien abgesetzt hatte.

1997 – Mit der Aufnahme von Frauen in ihr Orchester beenden die Wiener Philharmoniker eine über 150 Jahre alte Tradition.


Weitere Meldungen aus dem historischen Kalenderblatt (Preis pro Dokument: 2,20 €) finden Sie hier.