Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen im neuen Jahr! Haben Sie sich für 2014 Vorsätze genommen? Wie Sie Ihre Vorhaben in die Tat umsetzen, erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter. Weiters möchten wir Ihnen das Magazin "Biber" vorstellen, das ab sofort für Ihre Recherchen in der Suchmaschine zur Verfügung steht. In unserer Zeitreise blicken wir dieses Mal zurück auf die Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck. In diesem Sinne, nochmals alles Gute für 2014!
 
 
 

"biber"
  Das Stadtmagazin "Biber" - neu in der DeFacto-Suchmaschine

Egal ob ein "Interview in Zahlen" mit Michael Häupl, das Thema "Fernbeziehung" oder ein Städtetrip nach Tel Aviv – in der aktuellen Ausgabe von "Biber" warten diese und viele weitere spannende Artikel auf Sie. Das erste transkulturelle Magazin für Wienerinnen und Wiener mit Migrationshintergrund erscheint zehn Mal im Jahr.

Alle Artikel aus diesem Magazin finden Sie in der DeFacto-Suchmaschine.

 
 
 



Credit: Imre
  Kunden am Wort: Richard Imre

"Stehe zur Zeit mitten im Leben und der Wunsch nach eigenen vier Wänden wird immer größer. Bei der Suche nach einem geeigneten Bauplatz ist eine Nachforschung nicht unerheblich, ob es früher im angepeilten Gebiet z.B. Hochwasser gab oder gar Altlasten anfielen. APA-DeFacto war hierbei eine große Hilfe, da dadurch eine potenzielle böse Überraschung verhindert werden konnte, indem mich die Berichte der Suchmaschine auf bereits ansässige Bewohner brachte, die länger schon mit Verunreinigungen zu kämpfen haben. Dieses Schicksal bleibt mir dank DeFacto somit erfreulicherweise erspart."

Richard Imre, privat
 
 
  DeFacto-Suchmaschine weiterempfehlen

Empfehlen Sie Ihren Freunden, Bekannten und Kollegen die Suchmaschine, und sichern Sie sich als kleines Dankeschön 15,- Euro Recherche-Guthaben. Sobald sich jemand durch Ihre Empfehlung unter www.defacto.at registriert, wird Ihnen das Guthaben automatisch auf Ihrem Suchmaschinen-Konto gutgeschrieben. Die Weiterempfehlung ist an beliebig viele Personen möglich. Für all jene, die die Suchmaschine bis Ende des Monats weiterempfehlen, gibt es jetzt zusätzlich zum 15,- Euro Recherche-Guthaben noch eine Einkaufswagenmünze inkl. zusätzlichem Rechercheguthaben dazu.

 
 

Credit: Hans Ringhofer / picutredesk.com






 
Zum Nachlesen: Gute Vorsätze

Mehr Sport betreiben, auf gesündere Ernährung achten, mäßig Alkohol trinken, das Rauchen aufgeben etc. Oftmals werden diese – zu Beginn des Jahres wiederkehrenden – guten Vorsätze bereits in der ersten Jänner-Woche über Bord geworfen. Wir verraten Ihnen Strategien, die vielleicht doch bei der Umsetzung helfen. Erinnern Sie sich bspw. durch "Post-its" oder durch einen Kalendereintrag an Ihre guten Vorsätze und setzen Sie sich realistische Ziele – nichts geht von heute auf morgen.

Weitere Tipps, um Ihre Vorsätze in die Tat umzusetzen, finden Sie beispielsweise im Artikel "Mit gutem Vorsatz ins neue Jahr" im Magazin "Woman" vom 20. Dezember 2013 in der DeFacto-Suchmaschine.
 

"Olympische Winterspiele Innsbruck 1964"
Credit: Weber, Harry /
ÖNB-Bildarchiv / picturedesk.com
  Auf Zeitreise durchs Archiv der APA-DeFacto – der 29. Jänner in vergangenen Jahren ...

1886 - Mit seinem dreirädrigen Motorwagen macht der deutsche Ingenieur Carl Friedrich Benz das Rennen um das erste Patent für ein benzingetriebenes Fahrzeug. Unabhängig von ihm arbeitet Gottlieb Wilhelm Daimler an der Entwicklung eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor.

1902 - Elektrifizierung der letzten Pferdestraßenbahnlinie Wiens.

1929 - Die Vereinigten Papierwerke Nürnberg melden das Warenzeichen "Tempo" beim deutschen Reichspatentamt in Berlin an. Es ist das erste Papiertaschentuch aus reinem Zellstoff. Die Eintragung des Warenzeichens erfolgt am 18. September.

1964 - Eröffnung der IX. Olympischen Winterspiele in Innsbruck.

1978 - Erste ORF-Fernseh-Direktübertragung aus der Wiener Staatsoper: Beethovens "Fidelio" unter Leonard Bernstein (Regie: Otto Schenk).


Weitere Meldungen aus dem historischen Kalenderblatt (Preis pro Dokument: 2,20 €) finden Sie hier.