Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Sehr geehrte Damen und Herren,
Weihnachten naht mit Riesenschritten. All jene, die heuer noch keinen Weihnachtsbaum haben, finden in unserem Newsletter Tipps für die Auswahl des richtigen Baumes und zahlreiche Tricks, damit dieser seine Nadeln auch lange behält. Natürlich informieren wir Sie auch im letzten Newsletter dieses Jahres über zwei neue Quellen, die ab sofort in der Suchmaschine verfügbar sind. Wie gewohnt, machen wir eine kleine Zeitreise ins Archiv der APA-DeFacto und erfahren dabei beispielsweise, wann Jeanne d´Arc, die Jungfrau von Orléans, selig gesprochen wurde. Suchmaschinen-Kunden dürfen sich noch bis zum 24. Dezember über den DeFacto-Adventkalender unter www.defacto.at freuen. Dieser beinhaltet täglich eine tolle Überraschung.
 
 
 

"Auto Bild Schweiz"
  „Auto Bild Schweiz" und „Jewish Voice from Germany" in der DeFacto-Suchmaschine verfügbar

Ab sofort sind „Auto Bild Schweiz", der Ratgeber für alle Autofahrer, sowie die englischsprachige Zeitung „Jewish Voice from Germany" für Ihre Recherche in der DeFacto-Suchmaschine verfügbar. In der „Auto Bild Schweiz" erfahren Sie beispielsweise alles über die richtigen Winterreifen, Event-Termine für Autofans oder Infos zur Autobahnvignette 2013.  „Jewish Voice from Germany"  berichtet über das jüdische Leben in Deutschland. Die Zeitung erscheint vierteljährlich und hat eine Reichweite von etwa 150.000 Leserinnen und Lesern in den USA, Kanada, Großbritannien, Israel und Deutschland.

 
 

Ulrich Ahamer
Credit: Ahamer
  Kunden am Wort: Ulrich Ahamer, freier Journalist

„Ich bin seit vielen Jahren freier Journalist und mache Pressearbeit für einige Unternehmen. Da ist eine gute Datenbank zur Vorbereitung und Recherche unerlässlich. Das notwendige Werkzeug dafür liefert defacto die APA.
Den eigenen Zettelkasten so zu warten, dass man auf Anhieb das gewünschte Ergebnis findet, ist den Aufwand einfach nicht wert. Wenn man etwas braucht, dann muss das Ergebnis stets flott und komplett am Tisch sein.
Wertvolle Hilfe leistet die Datenbank auch bei der persönlichen Erfolgskontrolle der Pressearbeit. In der täglichen Arbeit ist APA-DeFacto ein Gewinn, nicht nur während der Adventkalenderzeit."

Ulrich Ahamer, freier Journalist
 


Credit: BilderBox /
United Archives /
picturedesk.com
  Kostenloser Inhouse-Kurzworkshop: Recherchieren in der DeFacto-Suchmaschine

Sie sind bereits Nutzer der DeFacto-Suchmaschine, haben jedoch das eine oder andere Mal noch Fragen zu Ihrer Recherche? Ein kostenloser Kurz-Workshop bietet Hilfestellung. Die Einschulung in die DeFacto-Suchmaschine findet bei Ihnen im Unternehmen (Großraum Wien) statt. Schicken Sie uns bei Fragen bzw. zur Anmeldung einfach ein kurzes Mail an defacto@apa.at, oder klicken Sie auf den untenstehenden Link. Wir melden uns bzgl. Terminabstimmung bei Ihnen.


Datum: nach Vereinbarung
Dauer: ca. eine Stunde
 
 
  Tipps & Tricks: Oh Tannenbaum ...

... wie grün sind deine Blätter? Oder besser: „Wie lange halten deine Nadeln?" Langsam ist es an der Zeit, sich einen Weihnachtsbaum zu besorgen. Bereits 1905 wurde in Lettland der erste geschmückte Christbaum aufgestellt. Der größte natürliche Christbaum war übrigens 67,4 Meter hoch und war 1950 in Seattle zu bewundern. Es ist allerdings gar nicht so einfach, den richtigen Baum auszusuchen - soll Ihr Wohnzimmer heuer etwa eine Fichte, eine Nordmann-, Weiß- oder eine Colorado-Tanne schmücken? Erfahren Sie, wie Sie den für Sie passenden Baum finden. Achten Sie auf die Herkunft des Baumes - heimische Christbäume haben dank der kurzen Transportwege eine längere Haltbarkeit. Hat man einmal den Richtigen gefunden, muss dieser natürlich auch sorgfältig gepflegt werden. Bewahren Sie den Baum bis zum Heiligen Abend kühl und frostfrei auf, beschneiden Sie das Stammende vor dem Aufstellen frisch und öffnen Sie das Christbaumnetz immer von unten nach oben. So wird Ihr Christbaum seine Nadeln lange behalten.

Weitere Tipps und Tricks zum Christbaumkauf  finden Sie beispielsweise in der DeFacto-Suchmaschine im ArtikelHeuer feiert der Christbaum" in der „Neuen Vorarlberger Tageszeitung"  vom 14.12.2010.


 
 

"Das Phantom der Oper"
Credit: CONTRAST / picturedesk.com
  Auf Zeitreise durchs Archiv der APA-DeFacto – der 20. Dezember in vergangenen Jahren ...


• 1908 – Papst Pius X. spricht Jeanne d´Arc, die Jungfrau von Orléans, selig. (Heiligsprechung 1920 durch Papst Benedikt XV.) Das heldenhafte Bauernmädchen führte während des Hundertjährigen Krieges die Franzosen gegen die Engländer an und wurde in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. 

• 1924 – In Österreich beginnt der Umtausch der Krone in den neuen Schilling.

• 1945 – Die Bundesversammlung wählt Staatskanzler Karl Renner mit 204 von 205 abgegebenen Stimmen zum ersten Bundespräsidenten der Zweiten Republik.

• 1981 – In Wien wird die U-Bahnstrecke U4 zwischen Hietzing und Hütteldorf in Betrieb genommen.

• 1988 – Deutschsprachige Erstaufführung des Musicals "Das Phantom der Oper" von Andrew Lloyd Webber im Theater an der Wien.

Weitere Meldungen aus dem historischen Kalenderblatt (Preis pro Dokument: 2,20 €) finden Sie hier.